Smalltalk im November 2014

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Alba am So 9 Nov 2014 - 17:40

Heute war richtig November und in der Früh waren Wintermantel, Mütze und Handschuhe angesagt. Wir sind lange auf der Skaterbahn, alles andere ist zu nass, gelaufen und in den knapp 2 Stunden nur 2 Menschen begegnet.
Durch den Nebel war alles gedämpft und still, ich mag die Stille.
Lieben Gruß Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4297
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Martina am So 9 Nov 2014 - 22:21

Hi,

mir geht´s ganz gut, Caruso nimmt mich mal wieder völlig in Beschlag. Hab ihn jetzt mal runtergeschoben von mir.
Hatte nen sehr schönen Nachmittag mit Nina. Sie hat jetzt ihre persönliche 45kg-Grenze erreicht und war erst ziemlich schlecht drauf, aber ich hab sie ganz gut wieder hingekriegt.

Die Meeris hab ich am Freitag reingeholt. Eigentlich wollte ich das ja erst nachmittags machen, aber wir hatten morgens nur 6°C und da haben sie mir zu leid getan und so bin ich früher aufgestanden und hab sie schon morgens reingeholt.
Pebbles Zähne sind schon ganz gut nachgewachsen, das geht so irre schnell.

Zorro humpelt, inzwischen recht stark, obwohl ich ihm seit Freitag ein Schmerzmittel gebe. Hilft alles nix, ich muss mit ihm diese Woche zum TA zum Röntgen. Fehlt mir gerade noch, wo ich eh schon so viele Termine habe. Ich befürchte, dass er wieder son Chip im Gelenk hat. Die TÄ, die ihn damals am linken Ellbogengelenk operiert hat, meinte damals, dass er es auch am rechten kriegen könnte. Scheint jetzt so weit zu sein. BITTE NICHT!
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5684
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  chris am Mo 10 Nov 2014 - 10:01

Moin,moin
GsD ist wieder Schule und damit auch Miniclub für Ben ! Laughing
Ist doch recht angenehm, wenn er 2x in der Woche vormittags für 2 1/2 STunden beschäftigt ist, in den Ferien habe ich gemerkt das mir die "Auszeit" fehlt.
Diese Woche erfahren wir, mit Glück, welches Geschlecht wohl Ben`s Geschwisterchen hat, bin total neugierig.
Jasmine ist in dieser Schwangerschaft sehr viel ruhiger und manchmal sieht sie auch echt blass aus, nun lassen wir uns überraschen, Hauptsache gesund!
Jasmin Sandra kam gestern mit " Nesselsucht" (glaube ich) nach Hause. Hat ab heute Urlaub und muß nachher erstmal zum Arzt. Sie sah furchtbar aus, auch im Gesicht blühte sie . Hab ihr erstmal Calcium und Fenistil-Gel gegeben. Heute Nachmittag um 15.00 haben wir Besuch vom Jugendamt, so habe ich schon mal gesaugt...weil ich das ja sonst nie mache girli2
Heute sind 8 Grad,trüb und nass,es regnet beständig.
Martina, es freut mich das ihr ein schönes Wochenende hattet, ja es war wohl an der Zeit die Meeries rein zu holen. meerschweinchen
Ach man, hoffentlich muß Zorro nicht operiert werden, das wäre nun noch zusätzliche Belastung, aber wie es leider oft so ist...meist kommt noch was drauf. Mad
Gabi, ich hoffe du hattest einen tollen Tag, das Foto bei Facebook...war das eine Torte für dich? Sah echt lecker nach Marzipan aus. Blume1
Bianca, euer Pfarrer ist ja wohl nicht ganz bei Trost, manoman sowas braucht man dann auch noch. Du hast gut daran getan mit deiner Mama nochmal alleine hinzu gehen, das ist doch etwas ganz anderes. Ich brauche dafür auch das Alleinsein.
Hat Holger seinen Besuch am Samstag noch weggejagt? lol!
Rosi, das erste mal, das ich etwas über deinen Mann lese.
Dann ist er gar nicht mehr mit dir da raus gezogen? Das ist echt traurig. Aber auch mutig von dir, dir das alleine zuzutrauen, konntest du nicht mehr zurück, oder wolltest du gar nicht?
Dann haben wir wohl das gleiche Regenwetter mit Nebel und allem drum und dran. Laufe heute morgen auch nicht mit den Hunden, ist ein bischen "too much" von oben und unten !
Einen schönen Wochenbeginn euch allen.
Lg Chris
avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4637
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://chris.timmermann@ewetel.net

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Gabi am Mo 10 Nov 2014 - 10:09

Hier ist es schon wieder so warm, dass ich ohne Socken unterwegs bin. Trotzdem habe ich außer den Riesen-Yucca´s jetzt mal alle Pflanzen winterfest gemacht. Rein getan habe ich allerdings bis jetzt nur die Kakteen, Fuchsien und Margariten-Bäume bleiben erstmal noch draußen, wenn sie es nicht überleben kann ich auch nix machen, denn meistens überleben sie drinnen auch nicht.

Chris - die Sätze mit dem Schaufellader, Hansi und Ben habe ich überhaupt nicht verstanden .......... Rolling Eyes aber egal.
Mensch, diese abendlichen Fußballspiele sind bestimmt ätzend. Da bin ich doch froh, dass ich in der Halle meinen Lieblingssport anschauen darf. Die Basketballer haben übrigens gewonnen - endlich mal auch zuhause, aber ich bleibe dabei, 3. Liga ist echt ätzend, wenn sie nicht aufsteigen, wird das vielleicht meine letzte Saison.

Bianca - sehr schöne Idee mit dem Kalender, das tut mir leid, dass ihr keine schöne Zeremonie zum Abschied hattet. Normalerweise halten die Pfarrer doch immer eine schöne Lobesrede. War von seinem Ex-Arbeitgeber keiner da, der eine Rede gehalten hat?

Rosi - dein Wetter mal wieder, ohne Worte! Ich hab mir überhaupt nichts angeschaut von den 25 Jahren Mauerfall, obwohl man ja im TV kaum drum rum kam. Ich habe inzwischen gelernt damit zu leben, aber ehrlich gesagt, bin ich immer noch der Ansicht, das wir das nicht gebraucht hätten, und die Menschen im Westen ordentlich drauf bezahlt haben.

Martina - gute Besserung für Zorro, der arme Kerl, hoffentlich muss er nicht operiert werden.
Musste schmunzeln, wegen den Meeries - die parallel mit meinen Kakteen umgezogen sind.

Kriege Besuch hier ........

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Martina am Mo 10 Nov 2014 - 20:38

Hi,

ich fühle mich gerade nicht so gut, deshalb nur kurz. Hab eben in Bonn was gegessen, was so gar nicht histaminkompartibel ist und das muss ich jetzt büßen. Bin selbst schuld, ich hatte so Lust drauf und hab einfach "Scheiß drauf" gedacht. Was ich sonst eigentlich nie mache. Jedenfalls nicht so komplett.

Zorro ist geröngt und es ist nicht wirklich was zu sehen, also kein Chip jedenfalls. Was aber nicht heißt, dass keiner da ist. Das Gelenk ist schon leicht von Arthrose betroffen, aber es ist keine Verschlechterung zu von vor 3 Jahren zu sehen. Deshalb kriegt er jetzt erst mal Pen Phred und dann gucken wir mal weiter.

Nina machen die 45 kg doch noch sehr zu schaffen. Zumal sie von gestern auf heute nochmal 500g zugelegt hat. Und so war es heute ein Mix aus gesunden und kranken Gedanken und Äußerungen.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5684
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  chris am Di 11 Nov 2014 - 8:48

...ich bin DDR Flüchtling von 1961, meine Eltern haben ihr Elternhaus sowie eine sichere Existenz aufgegeben um mit uns Kindern im Westen mit nichts außer der Kleidung am Körper neu anzufangen!
Immerhin waren sie damals auch schon 35 J. jung.
Ich bin dankbar.
Leider haben wir außer den Bruder meines Vaters alle Verwandten in der DDR zurück gelassen. Das muß für meine Eltern sehr hart gewesen sein. Deshalb habe ich auch nicht wirklich ein verwandtschaftliches Verhältnis zu meinen Tanten und Cousinen und meine Großeltern habe ich kaum gekannt bzw. nur vielleicht 10 x gesehen. Mad
Mir kommen bei manchen Beiträgen die Tränen, weil auch wir, trotzdem wir im Westen waren gelitten haben, besonders meine Mama und das kriegt man natürlich mit.
Unsere Besuche in der DDR waren jedesmal sehr bedrückend und von Schikane der Grenzposten begleitet, daran erinnere ich mich sehr gut. Schließlich steht in unseren Pässen ja unsere Geburtststadt.
Nein, ich fühle mich jetzt nicht persönlich angegriffen, aber ich wollte damit sagen, das es für uns ein wahnsinniges Glücksgefühl war und ich damals mit meiner Jüngsten im Arm heulend vor dem Fernseher saß.
Tasse
Hi, da bin ich wieder, inzwischen ist es 16.58 und ich bin total durchgefroren, dabei sinds doch 9 Grad,aber irgendwie besonders lausige 9 Grad. Die Hundis waren trotzdem glücklich das wir draussen waren und immerhin ist es trocken, jedenfalls von oben. Wink
Hans ist noch nicht da, mußte zum Raiffeisenmarkt Pferdefutter holen und danach ist er direkt zur Physiotherapie gefahren. Ich kenne niemand anderen der seit einem Jahr seine Physio kriegt, er hat aber auch manchmal Glück.
Chris hat seine Englisch-und Geschichtsarbeit bekommen, jeweils "2", ich hoffe er bleibt dran.
Das ist jetzt aber blöd, wenn man auf "Edit" geht und weiter schreibt, sieht man die anderen Berichte nicht. What a Face
Da bleibt mir nun nur, euch alle ganz lieb zu grüßen.
Wie doof ist das denn? Mach ich also nicht mehr. Mad
Lg Chris winter
avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4637
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://chris.timmermann@ewetel.net

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Alba am Di 11 Nov 2014 - 18:36

Hallo,
Gabi, mich haben deine Worte geschockt um ehrlich zu sein. Du warst ja weit weg von der Grenze und ich nehme an daß Du keine Beziehungen zum Osten hattest.
Ich habe 22 Jahre in Berlin mit der Mauer gelebt und wenn wir aus Berlin raus wollten mußten wir immer mit höchst mulmigem Gefühl durch die DDR fahren.
Mein erster Mann kam aus Thüringen und ist zum Studium an die FU nach Westberlin gegangen und konnte dann nie mehr in seine Heimat zurück worunter er sehr gelitten hat.
Die Familie meiner Mutter kam aus dem Osten, nach dem Krieg hat es einige in den Westen verschlagen und einige sind geblieben. Wäre die Mauer nicht gefallen hätte ich meinen Cousin nie getroffen und von ihm , er ist 7 Jahre älter als ich, nichts über meine Familie und über mich als Kleinkind erfahren.
Der Osten war immerhin die Heimat von Bach, Goethe und Schiller und vielen anderen deutschen Größen.
Ich finde wir hatten einfach Glück, unverdient!!! auf der "richtigen" Seite aufzuwachsen.
In meinen Augen haben die Ostdeutschen für den verlorenen Krieg bezahlt.
Ich bin jedenfalls dankbar und glücklich daß die Mauer weg ist und bewundere immer wieder den Mut der Menschen, erst recht wenn man sich informiert und mitbekommt wie es ganz anders hätte ausgehen können. Gerade heute kam auf Phönix ein Bericht über die unglaubliche Anzahl an russischen Soldaten , Panzern und allem was dazugehört, und auch hier war ja schon zu Kaisers Zeiten Militärgebiet, und hier waren alle Wälder für die Menschen gesperrt.
Ob ich solchen Mut aufgebracht hätte weiß ich nicht.

Chris, ich bin ganz bei Dir!!

Martina, gute Besserung für Dich und daß bei Kika oder war es Zorro, sorry auf der anderen Seite, die Medikamente anschlagen.
Hoffentlich kann sich Nina doch mit ihrem Gewicht abfinden. gestern war Magersucht übrigens ein Thema bei WISO, es wurde gesagt daß es sehr lange dauern kann aber daß eine vollständige Heilung durchaus möglich ist.
Lieben Gruß Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4297
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Martina am Di 11 Nov 2014 - 21:10

Hi,

Rosi, es war Zorro. Und es geht ihm tatsächlich besser. Ist nur die Frage, wie lange bzw. was sein wird, wenn wir die Tabletten wieder absetzen. Werde am Donnerstag mit dem Doc telefonieren.

Ich hab mir schon so einiges zum Mauerfall im Fernsehen angeguckt. Ich glaube wir können uns das nicht wirklich vorstellen, was das für die Ossis beseutet hat - endlich Freiheit. Für uns was völlig Selbstverständliches. Ich möchte mir das gar nicht vorstellen wie das ist nicht mal sagen zu dürfen, was man möchte.

Heute war ich mit Juli ein paar Klamotten kaufen. Er hat jetzt ne Größe erreicht, wo keine Kinderklamotten zu kriegen sind und die auch nicht mehr cool genug sind und so haben wir für ne Winterjacke, 2 Jeans, 1 Sweatshirt, 1 T-shirt und ne Mütze 330 Mäuse gelassen. affraid
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5684
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  chris am Mi 12 Nov 2014 - 15:21

Moin,moin
Alles grau in grau, eigentlich ist es gar nicht richtig hell geworden. Shocked 11 Grad und inzwischen leider windstill.
Habe draussen Handtücher hängen die trocknen sollten, kann ich jetzt wohl vergessen.
Heute Vormittag Großeinkauf mit Ben gemacht, dann die Heusäcke draussen fertig gemacht, ist doch auch ziemlich aufwändig und nun bin ich eben mal ganz allein. Chris hat lange Schule und Jasmin ist mit einer Freundin ins KIno gefahren.
Gleich werde ich weiter lesen.
Martina ich hoffe, Zorro erholt sich mit dem Medi und es muß keine andere Maßnahme getroffen werden. Sie werden halt auch immer älter, wir haben ja auch so unsere Zipperlein. Hund22
Puh, da hast du ja bei Juli mal wieder richtig zuschlagen müssen, aber nutzt ja nun wirklich nichts, wenn das Kind Klamotten braucht, dann ist es so. Am teuersten sind bei uns immer die Schuhe für Chris !
Rosi, das du das 22 Jahre ausgehalten hast.
Mein erster Mann hatte die Möglichkeit nach Berlin zu gehen ( Karstadt) ich habe das abgelehnt, hätte das Gefühl von eingesperrt sein, nicht gut ertragen, außerdem, wie schon erwähnt, hatte man uns immer auf dem Kieker, dass wäre nichts für mich gewesen.
Eine meiner Cousinen ist mit ihrem Mann damals über die Prager Botschaft raus, da haben wir uns auch Sorgen gemacht, sie haben sich dann bei mir gemeldet und wir haben bei den Eltern Bescheid gegeben.
Sie sind dann aber zurück nach Berlin gegangen.
Auch für mich sind noch manchmal Sachen dabei, die ich nicht wußte oder kannte, aber meine Eltern waren /sind in dieser Hinsicht auch nicht sehr gesprächig.
Als meine Großeltern dann verstarben mußten wir auf unser gesamtes Erbe verzichten, darunter ein Geschäft und Haus mit Garten in Bohnsdorf. Der Preis der Freiheit ! Unter anderem.
Ich finde es nur schade, dass wir untereinander ( außer Mutti und ihre Geschwister) nicht so ein enges Verwandschaftsverhältnis haben, wir sind uns fremd.
Ich bin heute mal faul und gehe nicht mit den Hunden. Werde mich jetzt hinsetzen und lesen. Hamster
Bianca, Gabi -liebe Grüße !
Lg Chris
avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4637
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://chris.timmermann@ewetel.net

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Alba am Mi 12 Nov 2014 - 18:23

Hallo,
Chris, das ist wohl bei vielen Familien so passiert daß man sich fremd geworden ist und nach so vielen Jahren auch nicht mehr zueinander finden kann.
Ich hab auch noch einen Cousin, der Bruder von Klaus dem leider an Demenz erkrankten, den kenne ich nicht und da er auch nie Anstalten gemacht hat mich kennen zu lernen belass ich es dabei.
Dabei wäre es sicher interessant, er war Professor für Geschichte an der Uni Jena und hat viele Bücher geschrieben, ich hab aber noch keins gelesen.
Was soll ich von meinem Mann erzählen, er ist vor 22 Jahren gestorben und ich hab durch all meine Verluste zwangsweise gelernt in der Gegenwart zu leben.
Wir haben 91 gekauft und im Juli 92 ist mein Mann gestorben, er war höchstens 3 mal hier, nach seinem Tod hatte ich irgendwie das Gefühl ich müßte das hier für ihn aufbauen, er hatte immer von einem kleinen Bauernhof geträumt.
Hätte ich damals allerdings gewußt was da alles auf mich zukommt hätte ich es wohl nicht gemacht. Auch heute bin ich noch manchmal erstaunt wie ich das alles geschafft habe, vor allen zu der Zeit, ohne hier jemanden oder eine Firma sofern es sie überhaupt gab zu kennen, ohne Telefon usw.

Hier ist jetzt auch November, nicht kalt aber trüb. Ich hab wieder Blätter gemäht, so schön die Bäume und der wilde Wein im Sommer sind im Herbst machen sie viel Arbeit.

Lieben Gruß Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4297
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Bianca1 am Mi 12 Nov 2014 - 18:51

Sorry, kam leider nicht dazu vorher hier rein zu sehen. Holger war ganz schlecht drauf, dass mit Papa kommt jetzt bei ihm so langsam hoch...

Rosi, ich mag Stille auch gerne. Deswegen fiel mir jetzt auf, wie still es auf dem Friedhof ist...Irgendwie fast eine schöne Ruhe....Wo wir das Thema Osten gerade haben, die Eltern meines Mannes kommen auch aus dem Osten. Meine Schwiegermutter ist mit ihren Eltern als Kleinkind dort geflüchtet....

Martina, das sind ja schon tolle Fortschritte mit Nina!! oh ich lese gerade weiter, dass sie Probleme damit hat. Aber dieses auf und ab wird noch öfters kommen. Das dauert eben alles seine Zeit..
Ich drücke Dir fest die Daumen, dass Zorro keinen Chip hat, der arme Kerl.

Chris, so knuffig die lieben Kleinen auch sind, aber irgendwann braucht man einfach auch mal nur Ruhe....Wusste gar nicht, dass Du aus dem Osten kommst....War sicher manchmal sehr hart für euch..Mein Papa wurde auch früh von der Familie getrennt, hat seine Schwester zwar ausfindig gemacht, aber man „kennt“ diese Menschen dann einfach nicht wirklich...

Gabi, wir haben die Beerdigung im kleinen Kreis abgehalten. Und sein Ex-Arbeitgeber ist ja insolvent und damals war ein Riesentheater, weil er meinen Vater um Geld geprellt hat! War ganz schlimm, er hat auch absichtlich erst die Papiere nicht geschickt, damit mein Vater Probleme hatte zum Arbeitsamt zu gehen...Den hätte er bestimmt nicht sehen wollen......Als der Vater die Firma noch hatte, war Papa geschätzt..Aber der Sohn hat alles runter gewirtschaftet und die Arbeiter schikaniert...Den hätte er sich nicht sehen wollen und wir auch nicht...Aber die Liebsten waren da :-)

Wir haben Freitag einen Termin bei der Bank. Wie es aussieht haben wir Glück und können das Konto auf meine Mutter umschreiben, da sie bevollmächtigt ist. Wir hatten schon Angst, dass wir noch einen Erbschein beantragen müssen...Ich hoffe mal, es klappt alles. Meine Güte, was man alles machen muss......

Die Kalender war heute fertig. Habe sie direkt geholt und sie sind wirklich gut geworden! Ich hoffe, meine Mama freut sich darüber...

LG Bianca
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2133
Alter : 43
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Gabi am Mi 12 Nov 2014 - 20:45

Hallo - ich hab im Moment wirklich ganz viel Arbeit in der Firma, dazu immer noch ziemlich explosive Stimmung.
Wir hatten zwar eine Aussprache, aber irgendwie sind nicht alle einsichtig gewesen, und Chefin wie immer total unentschlossen.
Außerdem bin ich dauermüde zur Zeit.

Oh, oh Chris und Rosi - da bin ich ja voll ins Fettnäpfchen getreten mit meiner Ansicht. Ich weiß, dass es viele anders sehen, ich weiß auch, dass es den Leuten dort drüben schlecht ging - obwohl ja heute wieder viele so tun, als ob das alles so super gewesen ist. Aber ich hab zwischen 1988 und 1992 Computerkurse für Ostdeutsche, Polen und Russen gegeben, da habe Vieles gesehen. Und ich bin auch der Ansicht, dass das mit der Bezahlung eine Schieflage bekommen hat. Ich war in den 90igern oft im Osten, und habe gesehen, was da für Gelder geflossen sind, und hier können sie nicht mal mehr die Straßen reparieren. Und klar, hatten wir Glück im Westen zu leben, aber wir haben jetzt dafür bezahlt. Aber genug davon, das soll unsere Freundschaft nicht trüben.

Bianca, jeder geht mit der Trauer anders um, pflege deinen Holger gut, die, die sich am wenigsten anmerken lassen, leiden oft am meisten.
Das ist gut, dass deine Mutter die Bankvollmacht hat, sonst dauert das alles ewig. Kann man nur jedem raten, irgend jemand die Kontovollmacht zu geben. Ich mag Stille überhaupt nicht, bei mir läuft immer Radio oder Fernseher. Und auf den Friedhof gehe ich seit dem Tod meiner Mutter nur ungern. Grad gestern hab ich noch ein Gesteck runter gebracht, da war schon stockfinster und es war richtig unheimlich.

Martina, da hast du ja zugeschlagen für deinen Sohn, in dem Alter hab ich solche Sachen wie Winterjacken immer gebraucht gekauft. Sowas ist ja nie abgetragen, da sie ja schneller rauswachsen als man gucken kann. Was für eine Große hat er denn jetzt, dass du keine Kinderkleidung mehr bekommst?
Weiterhin alles Gute für Zorro.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  chris am Do 13 Nov 2014 - 12:32

Moin,moin
Hi, ich bin drin!
Jasmin Sandra hat das für mich in Ordnung gebracht. Tasse
Gabi, so schlimm? Das tut mir leid für dich,aber bei deiner Chefin wird sich wohl auch nichts mehr ändern.
Hoffe du kannst dich am Wochenende etwas erholen und deinen Kopf vom Ärger frei kriegen.
Wie schon gesagt, auch wenn es sich wohl anders liest, ich bin nicht beleidigt oder fühle mich angegriffen, da gibts andere die kriegen von mir schon mal Pfeffer (Nachbarn oder Pseudofreunde Wink )
Ein Onkel von mir, absolut unbelehrbar ist überzeugter Kommunist und kreuzunglücklich wie es jetzt ist.
Zwei Söhne einer Cousine haben irgendwie den Absprung auch nicht geschafft und hängen jammernd arbeitslos rum und wünschen sich die DDR zurück, als jeder noch nen "Ing." Titel hatte und alle Kinder in der Grundschule nur Einsen vorzuweisen hatten. Also ich weiß schon wie ich mit einigen Dingen so umzugehen habe.
Sie mußten plötzlich alle an die Arbeit und miteinander konkurieren und vor allem selbstständig denken und arbeiten, was sie gar nicht konnten.Traurig, aber Realität. Eigentlich hätten ganz viele, die eben nicht von selbst an sich gearbeitet haben in einem Programm lernen müssen, wie man im Leben besteht.
Mit Ausnahme von den Beiden und ihrem Vater, haben es in unserer Familie aber alle geschafft, auch die ältere Generation (meine Tante und Onkel)immerhin noch 10 Personen. Laughing
Andererseits lästern alle rum, ohne zu ahnen das die Menschen gar nicht dafür konnten, schließlich sind sie in diesem System groß geworden und kannten nichts anderes.
So, Schluß damit.
Ich mag STille nur kurzfristig ,ansonsten läuft ab 5.45 Uhr bei mir das Radio. Zum lesen mache ich es manchmal aus,aber andererseits auch schon mal den Fernseher an, damit ( wenn ich allein zu Hause bin) es nicht soo ruhig ist. Draussen ist es ja selten wirklich still, da mag ich, wenn ich im Wald die Tiere höre, oder die Äste knacken etc.
Bianca, wie schon erwähnt, ich selbst habe am wenigsten mit bekommen, eigentlich immer nur durch die späteren Besuche im Osten und wenn ich mit mama Pakete für die Verwandschaft gepackt habe, da fragt man als Kind natürlich viel und so bin ich damit groß geworden. Mein Bruder ist ja älter und ging sogar noch in Berlin zur Grundschule.
Uns verschlug es nach dem Lager in Friedland, nach München und die Bayern waren anfangs sehr unfreundlich und böse zu uns Kindern, haben uns als Preussen und Heiden beschimpft. Das ist mir viel mehr in Erinnerung.
Ich hoffe ihr kommt nun langsam zur Ruhe, deine Mama, Du und Holger. Hund mit Herz
Rosi, du hattest kein leichtes Leben, doch immer irgendwie alles gemeistert, du kannst schon stolz auf dich sein. Das Gefühl, warum du das gemacht hast, könnte auch ich haben, ja, den Wunsch eines geliebten Menschen zu erfüllen, bringt ja auch STärke.
Heute ist wieder alles grau in grau bei vorhin 8 Grad.
Nehme das I Pad mit und hoffe ich kann mich irgendwie bei meinen Eltern anmelden. Wenn nicht bin ich bis Sonntag nicht da. Mad
Ein schönes Wochenende schon mal für euch alle, erholt euch gut.
Lg Chris

avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4637
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://chris.timmermann@ewetel.net

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Alba am Do 13 Nov 2014 - 18:14

Hallo,
Gabi alles okay, jeder hat halt eine andere Sicht und auch andere Erfahrungen. Hoffentlich entspannt sich die Stimmung in der Firma bald, aber die Chefin ist da wohl alles andere als eine Hilfe.

Chris, wenn Du nicht mehr hier reinkommst wuensch ich Dir schöne Tage mit Deinen Eltern.

Ihr Lieben, ich bin so froh dass ich nicht nur Stille mag sondern auch keine Probleme damit habe allein zu sein, das konnte ich schon als Kind sehr gut, allerdings weiß ich nicht wie es ohne die Hunde wäre.
Heute hab ich Holz bekommen und einige Stunden gestapelt. Da es ueberdacht war hat mich der staendige Nieselregen nicht gestört.
Lieben Gruß Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4297
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Martina am Do 13 Nov 2014 - 23:06

Hi,

bin zwar kurz vorm einschlafen hier auf dem Sofa, aber ein paar Zeilen schreibe ich euch noch.

War wieder beim Zahnarzt, bekomme ja neue 6 neue Kronen. Noch 2 Sitzungen, dann hab ich´s endlich hinter mir.
Von da aus bin ich dann ins EKZ gefahren und hab nen Adventskalender zum Selbstbasteln und 20 Kleinigkeiten für Nina gekauft.

Gestern war sehr schön, vor allem, dass Nina hier war. Mein persönliches Highlight war das Kaffeetrinken mit meinen Kindern und Andreas. Das ist schon Ewigkeiten her, dass wir alle zusammen als Familie am Tisch gesessen haben.

Zorro humpelt dank der Tabletten nicht mehr. Hab heute mit dem Doc telefoniert wegen der Dosierung.

Abends bin ich nach ewigen Zeiten mal wieder zum Chor gegangen. Haben ne neue Chorleiterin. Bin noch leicht skeptisch. Die Liedauswahl war jetzt so gar nicht meine.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5684
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Bianca1 am Fr 14 Nov 2014 - 13:09

Gabi, das hört sich ja gar nicht gut an in Deiner Firma...Die sind wohl alle etwas unzufrieden mittlerweile...

Chris, in Bayern ist das glaube ich heute noch so, dass sie andere Bundesländer nicht unbedingt so mögen ….

Rosi, Du kannst froh sein, dass Du gut klar kommst allein. Ich habe eine Freundin die das nicht kann. Das ist jede Trennung ein Weltuntergang gewesen....

Martina, schön, dass ihr mal alle wieder zusammen sitzen konntet

Jetzt haben wir gleich Termin bei der Bank. ich hoffe,das klappt mit dem Umschreiben einfach so.....

Danach müssen wir nochmal in die Klinik Papas Schmuck abholen. Das wird nochmal schlimm. Bin deswegen schon den ganzen Tag etwas depressiv....

LG Bianca
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2133
Alter : 43
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Alba am Fr 14 Nov 2014 - 18:12

Hallo,
Martina, wie schön daß mal die ganze Familie zusammen war und Du das genießen konntest.

Bianca, nun habt Ihr die schlimmen Situationen bald alle geschafft und könnt durch den normalen Alltag vielleicht etwas zur Ruhe kommen.

Heute früh hat es sich wie Frühling angefühlt, später zog dann wieder Nebel auf.
Der Wind ist etwas kräftiger und ich hoffe daß er bald alle Blätter runter pustet damit ich die Gartenarbeit endlich abhaken kann, dauert ja eh nicht lange dann geht es schon wieder los.
Lieben Gruß Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4297
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Martina am Fr 14 Nov 2014 - 20:30

Hi,

Rosi, das Laub ist echt jedes Jahr ne Masse Arbeit. Man recht sich blöd.

Bianca, das war bestimmt noch mal schwierig heute für euch. Wie hält sich deine Mutter denn eigentlich?

Hab heute viel am Adventskalender gebastelt. Der wird soooo schön.
Mittags rief die Frau an, zu der ich die 2 geklauten Kaninchen gebracht hatte. Das Weibchen hat sie ja einschläfern lassen müssen, aber das Böckchen hat sie mitsamt seiner neuen Partnerin jetzt supergut vermittelt.

Heute vormittag sind Andreas und ich dann endlich mal wieder zusammen Gassi gegangen. Das war bitter nötig. In der letzten Zeit haben wir überhaupt nichts mehr groß miteinander geredet. Also nicht über uns. Alles dreht sich nur noch um Nina und die Wochenendtage sind nur noch nach ihr ausgerichtet. Dazu kommt noch, dass ich einfach völlig ausgelaugt bin von den ganzen Terminen und dem orgenisieren. Und es ist ja auch nicht so, dass sie jetzt die Magersucht hat und gut ist. So was wirft viele Fragen auf und stellt auch alles in Frage. Also die Familie, die Rollenverteilung, was schlecht läuft usw. Das ist ziemlich verstörend. Man ist einfach in seinen Grundfesten erschüttert. Ich jedenfalls. Alles muss neu überdacht werden und das ist nicht immer schön, was da so zutage kommt.
Dazu ist Juli jetzt auch voll in der Pubertät, was es auch nicht unbedingt leichter macht.
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5684
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  chris am Sa 15 Nov 2014 - 6:29

Moin,Moin
Fehler und Krakeleien bitte überlesen, das hier ist nicht mein Lieblingsspielzeug.
Wir sind gestern nach 4 1/2 Stunden Fahrt gut bei den Eltern angekommen. Rund um Köln auf der A1 ziemlich zähflüssig und langsam, das übliche halt.
Dem Kaninchen Moritz geht es gar nicht so schlecht, Jasmin Sandra war wohl etwas theatralisch sodass ich annehmen müsste, dass Tier muss eingeschläfert werden. Schnupfen-Nase und Augen Tränen und so ist das Fell rund herum abgelöst,klebrig,naja eklig hält. ich hatte das gestern morgen auch noch registriert und bei mir gedacht, typisch muss das jetzt passieren. Nun bis Montag hat's vielleicht auch Zeit.Jasmin rief dann am Nachmittag leicht hysterisch an und meint man konnte bis auf den Knochen sehen etc. So hab ich Alarmstufe Melly ausgelöst, die Ausnahmsweise mal nicht bei mir Arbeit haben sollte.
heute nun ist Mamas Geburtstag und hier schlafen noch alle. Wie üblich kann ich nicht länger im Bett liegen.
meine Mama ist schrecklich dünn geworden, sie hat nie Hunger und sehr vergesslich ist sie inzwischen auch.
Papa gehts in der Hinsicht noch viel besser,trotzdem ist mir ein Rätsel wie sie ihren Alltag bewältigen.110 qm - 4 Zimmer!
Ich mache mir auch Sorgen, ob Mama so eigentlich noch Auto fahren kann/darf?
Ich vermisse meine Hundis,gestern war es zeitweise so schon mit Sonnenschein hier,da wäre ich gerne in den Wald gegangen, meine Eltern wohnen ja auch direkt am Wald.
Rosi, auf dem Weg hierher an der Autobahn entlang waren die Bäume fast alle schon Kahl, ganz im Gegensatz zu unseren Bäumen. Wenn sie geschützt stehen dauerst natürlich umso länger.Hoffe du bist bald damit durch.Irgendein Trampel läuft schon in der Wohnung über uns rum und läuft wie ein Elefant,es ist immerhin erst kurz nach 6.00 Uhr
Bianca, immer wieder ist noch irgendetwas zu tun das einen zurück wirft,doch Schmuck ist ja auch immer ein liebes Andenken.
Wie hat denn nun die BG entschieden? Oder gibts da noch gar keinen Bescheid?
Martina du Mausejagerin, habe zuerst in FB rein geschaut.Gluck gehabt,das die andere nicht gestunken hat.
Genau den Spruch hat meine Mama damals gesagt als wir Jela angeschafft hatten,doch so ist's hält.
Martina, nicht alles ist immer die Schuld der Eltern,klar man überlegt hatte man nicht eher etwas merken müssen?Hab ich zu sehr vertraut? hab ich falsch vorgelebt, Fehler machen wir alle.Zudem ist eure Familiensituation eine ganz verzwickte, so wie bei mir als Kind,eigentlich bist du allein erziehend.
Nun kommst du also von ganz allein an diese Punkte an,worüber du am Anfang bei der Therapeutin nicht sprechen wolltest....
Glaub mir trotz der völlig anderen Ausgangslage, ich bin dir recht Nähe und weiß genau was du meinst und vielleicht auch, wie du dich fühlst.
Lass nicht zu, dass du die Schuld falls man davon überhaupt sprechen kann,übernimmst,dass gleiche gilt für Andreas.Es hat nicht viel Sinn sich damit aufzuhalten. Reden,kritisch hinterfragen - ändern falls nötig.Eigentherapie machst c du schon, was ist mit Andreas? Und dann geht das Leben immer weiter,mit Hilfe, so wie es möglich ist,verweile nicht im hatte,wenn und aber
Oh und schon wieder hab ich meinen Senf dazu gegeben.
Doch du kennst mich ja,so bin ich halt.
Aber und das ist ganz wichtig, ich meine es nie böse und bin auch nie böse , nunja meistens. Es ist schwierig mich böse zu Kriegen.
Noch was ganz schönes zum Schluss
Nächstes Jahr gibts noch ein kleines Mädchen in unserer Familie. Ben bekommt ein Schwesterchen
Gabi, besondere Grusse an dich und deine gestresster Seele. Erhol dich dieses Wochenende gut von deiner Firma!
lg Chris
Aus Taunusstein


avatar
chris

Anzahl der Beiträge : 4637
Alter : 60
Ort : Ganderkesee
Anmeldedatum : 12.01.09

http://chris.timmermann@ewetel.net

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Bianca1 am Sa 15 Nov 2014 - 9:12

Rosi, bei uns war es gestern auch total warm! Bin mal gespannt wie der Winter wird, wenn der November noch so warm ist...

Martina, ich habe sonst auch immer Kalender für alle gebastelt, aber dieses Jahr habe ich mal welche gekauft. War mir einfach nicht nach...
Meine Mutter hat gute und schlechte Tage. Mal kommt alles hoch, mal liegt sie nur im Bett, mal geht es...Das braucht alles seine Zeit.
Bei euch bricht jetzt im Moment alles zusammen...Das wird eine harte Zeit, aber ihr schafft das. Meine beste Freundin ist depressiv und bei der Verarbeitung ihrer Probleme sagte sie das gleiche wie Du: Was da alles rauskommt, was man einfach verdrängt, das ist wirklich hart.Und wie Chris auch schrieb, dabei kommen auch die Fehler anderer heraus über die man immer hinweg gesehen hat...Wünsche euch viel Kraft....
Schön, dass das Ninchen gut vermittelt werden konnte...

Chris, von der BG haben wir leider noch keinen Bescheid. Wir würden auch gerne wissen, wie es jetzt weitergeht...
Ein kleines Mädchen.....Bin mal gespannt wie Ben damit umgehen wird :-)
Es ist immer schwer, wenn man sieht, dass die Eltern langsam abbauen. Kenn ich nur zu gut...Die Wohnung ist aber wirklich sehr groß, in eine kleinere wollen sie nicht?

So, jetzt haben wir wieder eine Hürde geschafft. Konto konnte Mama leider nicht behalten. Wir mussten das alte auflösen und ein neues anlegen. Das alte liegt jetzt bis Ende Dezember auf Eis, falls da noch irgendwas eingehen sollte und ist dann weg. Aber machen können wir mit dem nichts mehr außer Geld abheben. Das neue gilt leider erst ab Dienstag, weil Mama da ihren neuen Ausweis bekommt und den braucht die Bank. Dienstag haben wir ja Termin wegen der Witwenrente....Es ist eben noch was zu tun...

Als wir gestern den Schmuck geholt haben, war schlimm. Wir mussten wieder auf die Intensivstation...Das war nochmal ein harter Gang. Aber wir haben uns auch was gegönnt zum aufmuntern. Im Krankenhaus war zufällig ein Weihnachtsbasar aufgebaut, die hatten ganz tolle Gestecke mit Lichtern für wenig Geld! Erlös ging an eine Kinderhilfe. Mama hat eines für mich und eins für sich gekauft, das hat uns wieder ein bissel Freude zurückgebracht, das Gesteck ist wirklich schön.....

Eigentlich hatte ich meine Mutter überredet heute mal in den Garten zu kommen und wir grillen! Und jetzt regnet es!!! Ich krieg die Krise. Hoffentlich wird das noch schöner heute.... affraid

LG Bianca
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2133
Alter : 43
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Gabi am Sa 15 Nov 2014 - 19:34

Hallo, heute war ein schöner Tag, zwischendurch sogar mal Sonne, und nicht wirklich kalt.
Bei uns war Hallenflohmarkt, da war ich heute, habe einen Stand mit Schallplatten gefunden, die hätten alle so von mir sein können, dem Geschmack nach. Hab dann auch ein paar mitgenommen. Die Leute, wo die her waren, müssen in meinem Alter gewesen sein. Ich konnte mir
das als Teenager ja leider finanziell nicht leiden, so gehe ich jetzt halt auf den Flohmarkt und such mir ab und zu mal so eine LP aus. 3 Bücher hab ich auch wieder mitgenommen *seufz*, ich sollte mal anfangen meinen Stapel hier abzuarbeiten. Bin bei Facebook ja in einer Büchergruppe (Aufmerksame von euch habens bestimmt schon mitbekommen) und da gibt's so viele interessante Tipps, das ich bestimmt 100 ungelesene Bücher habe. Und irgendwie bleibt wenig Zeit zum lesen. Könnte das zwar abends machen, aber da bin ich oft so fertig, dass es einfacher ist, sich vom TV berieseln zu lassen. Im Garten hab ich heute nichts gemacht, das Wichtigste waren die Pflanzen die rein müssen, das ist erledigt. Eine Yucca passte nicht mehr ins Haus, die werde ich wenn es kalt wird mal gut einpacken, entweder sie übersteht es, oder auch nicht. Jetzt muss ich noch die Hibiskus-Sträucher abschneiden, dann war es das für den Herbst.

Bianca, da wird es noch einige Situationen geben, die schwer für dich, bzw. auch für deine Mutter sind Wird sie denn in der Wohnung bleiben? Ich weiss, viele Menschen tröstet das, die ganzen Erinnerungen um sich zu haben, ich konnte 2 Jahre lang die Wohnung meiner Mutter nur mit einem total komischen Gefühl betreten. Habe sie auch erst nach fast einem Jahr räumen können. Das mit dem Weihnachtsmarkt habt ihr genau richtig gemacht, solche kleine Trösterchen sind gut für die Seele. Hoffentlich konntet ihr doch noch grillen, die Daumen sind gedrückt.

Chris, weiterhin viel Spass bei deinen Eltern. Kann Jasmin Sandra verstehen, lieber einmal mehr Vorsicht, als irgendwas versäumen. Du machst ja für deine Freundin auch ne Menge. Herzlichen Glückwunsch zum erneuten Nachwuchs, da bin ich auch gespannt, wie Ben das so finden wird.
Mit deiner Mutter hört sich das nicht so toll an, das ist ja so eine typische Demenz-Erscheinung, dass die Menschen vergessen zu essen und zu trinken. Sie fährt noch Auto? Da solltet ihr darauf drängen, dass sie den Führerschein ab gibt. Bei uns ist grad am Freitag wieder ein kurioser Unfall passiert, eine 86-Jährige wollte aus dem Parkplatz raus fahren, hat die Gänge verwechselt und ist voll in einen Telefonladen rein gebrettert, war wohl ne ganz dünne Wand, die hat sie durchbrochen. Klar kann das auch jemand Jüngerem passieren, aber da würde es meistens nicht so schlimm ausgehen. Vor ungefähr einem Jahr hat bei uns in der Gegend ein alter Herr eine Frau mit Baby im Arm und Kleinkind an der Hand beim Ausparken auf dem Supermarkt umgefahren. Konnte sich halt auch nicht mehr gut drehen und hat sie übersehen.

Martina, das ist in jedem Fall gut, dass du mit deinem Mann ein Gespräch geführt hast, das wird jetzt so nach und nach kommen, dass ihr die "Baustellen" um NIna drumrum analysieren und besprechen müsst. Für deinen Mann ist es bestimmt nicht einfach, da er ja nicht immer bei euch sein kann. Bin der gleichen Ansicht wie Chris - Schuld hat keiner an so einer Situation in die ihr geraten seid, darüber sollte man sich auch nicht den Kopf zerbrechen, lieber die Energie nutzen, und versuchen jetzt einfach die ganze Sache so zu nehmen wie sie ist, und zu verbessern, wo es notwendig ist. Wie wirkt sich denn bei Juli die Pubertät so aus? Bei meinem Sohn war in dem Alter noch überhaupt nichts davon zu spüren. Ich denke mal, dass es bei Juli auch eine Reaktion auf die Sache mit Nina ist, die ihn bestimmt auch sehr hilflos sein lässt.

Rosi, du bist auf der anderen Seite - du hast dich schon mit Holz eingedeckt - recht so! Hoffe, dass dein Laub bald alles unten ist.
Hier bei uns sind die Bäume noch voll Blättern. Aber der Wind wird es richten.

_________________
LG Gabi
mit    MarshMallow und Chester  
meinem Schmusekater Caramel im Herzen, meine Herzenskater Coco und Katjes,  und mein liebster Safran sowie Candy, Campino+ Curry im Regenbogenland (Felix, Linchen, Samantha, Penelope, Minka tief in meinem Herzen)
avatar
Gabi
Admin

Anzahl der Beiträge : 6812
Ort : bei Karlsruhe
Anmeldedatum : 20.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Martina am Sa 15 Nov 2014 - 23:40

Hi,

nur ein ganz kurzer Gruß von mir, meine Eltern und mein Bruder und Schwägerin waren bis gerade eben da.

Vormittags mit Finchen (Meeri) zum TA, Auge total entzündet. Jetzt muss ich das 6x am Tag ! versorgen. Rolling Eyes
Außerdem ist ihr unterer Schneidezahn abgebrochen (und sie hat eh schon nur den einen unten) und sie kann nix abbeißen. Rolling Eyes
Hab 1 Std. im Wartezimmer gesessen. Rolling Eyes
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5684
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Martina am So 16 Nov 2014 - 0:03

Gabi, in welcher Büchergruppe auf FB bist du denn? Will auch!!!
avatar
Martina

Anzahl der Beiträge : 5684
Alter : 55
Ort : Nähe Köln/Bonn
Anmeldedatum : 12.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Bianca1 am So 16 Nov 2014 - 9:01

Gabi, da geht es Dir ähnlich wie mir. Hier stapeln sich die Bücher und ich komme kaum zum Lesen....Werde das wohl dann an den Feiertagen wieder verstärkt in Angriff nehmen..
Meine Mutter wohnt jetzt 46 Jahre in der Wohnung und will die auch behalten. Wir haben hin und her gerechnet und die Miete dort ist so günstig, dass sie mit einer kleineren Wohnung nicht viel billiger weg käme und dann hätte sie noch den ganzen Umzug vor der Brust. Ne, da fühlt sie sich wohl, da kennt sie alle, da bleibt sie auch...

Martina, ach Mist schon wieder eine Baustelle. Gute Besserung für Finchen und das es ihr schnell wieder gut geht...

Es hörte gestern zum Glück auf zu regnen und so konnten wir in den Garten gehen. Erst haben wir gemeinsam etwas an Pflanzen ausgemistet und dann gegrillt. War ein schöner Tag und meine Mutter hatte richtig Lust auf etwas Gartenarbeit. Dadurch haben wir gestern viel geschafft, obwohl sie ja eigentlich nichts machen sollte, sie ließ sich aber nicht abhalten....

LG Bianca
avatar
Bianca1

Anzahl der Beiträge : 2133
Alter : 43
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 13.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Alba am So 16 Nov 2014 - 13:56

Hallo,
gestern war viel Gartenarbeit angesagt und ich denke daß ich hoffentlich nur noch einmal Laub mähen muß, da gestern der Wind heftiger war ist das meiste Laub unten.
Heute mußte ich einige Schreibarbeiten erledigen, ich hatte ja für die ganze teure Abwassergeschichte einen Kredit aufnehmen müssen und da man ja nun die erhobenen Bearbeitungsgebühren zurück verlangen kann hab ich mir einen Musterbrief von der Verbraucherzentrale ausgedruckt und nochmal mit meinen Daten neu geschrieben und nun mal sehen wie sich die Bank verhält.
Heute ist es leicht nieselig und trüb und auf dem zweistündigen Spaziergang haben wir niemanden getroffen.

Martina, ich bin auch der Meinung daß es nichts mit Schuld zu tun hat was manchmal mit Kindern passiert, klar macht jeder Fehler auch wenn man es noch so gut machen will, das läßt sich einfach nicht vermeiden aber wie sich das dann bei Kindern auswirkt ist doch nicht vorher zusehen.
Wichtig ist doch daß Ihr zusammen haltet und versucht gemeinsam diese Zeit durchzustehen.

Chris, wie schön daß der Nachwuchs ein Mädchen wird, ich bin auch gespannt wie Ben darauf reagiert.
Was Du über Deine Mutter schreibst hört sich ja gar nicht gut an, aber so wie Du deine Eltern bisher beschrieben hast wirst du da wohl nicht viel ausrichten können.

Gabi, ja es ist wirklich sehr unterschiedlich wie Menschen auf den Verlust reagieren. Nachdem ich nach dem Tod meines ersten Mannes völlig zusammen gebrochen bin hat mir eine Psychologin geraten mir alle schönen Erinnerungen herauszusuchen, das ging gar nicht der Verlust wurde dadurch noch viel schlimmer, ich hab Jahre dafür gebraucht.

Bianca, schön daß es mit dem Grillen doch geklappt hat und daß Deine Mutter Freude im Garten hatte, und wenn sie sich in der Wohnung weiter wohl fühlt und es finanziell okay ist ist es doch völlig in Ordnung.
Lieben Gruß Rosi
avatar
Alba

Anzahl der Beiträge : 4297
Alter : 74
Ort : Grüna Land Brandenburg
Anmeldedatum : 20.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Smalltalk im November 2014

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten